Published

Morikawa strebt eine Reduzierung des Ausschusses um 40 % an: Die japanische Gießerei entschied sich für DISAs Monitizer® zur KI-gesteuerten Prozessverbesserung

Die führende japanische Gießerei Morikawa ist das jüngste Unternehmen, das die komplette Monitizer Digital-Suite einsetzt, die von DISA geliefert und unterstützt wird. Morikawa wird Monitizer | CIM und Monitizer | GLOBAL implementieren, um Live-Prozessdaten zu sammeln und zu überwachen. Anschließend wird künstliche Intelligenz (KI) eingesetzt, um die Gussqualität durch Monitizer | PRESCRIBE, das vom preisgekrönten KI-Partner DataProphet betrieben wird, zu optimieren. 

Als langjähriger DISA-Kunde setzt Morikawa seit 1979 auf vertikale Hochgeschwindigkeitsformanlagen von DISAMATIC®. Die Gießerei erwartet nun, dass die hochmodernen Industrie-4.0-Tools von DISA für einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil sorgen und sie zu einem digitalen Marktführer machen.

„Der Betrieb der Monitizer-Lösungen wird unsere Produktivität und Qualität verbessern, und das wird die Rentabilität unseres Unternehmens steigern“, sagt President und CEO Junichi Morikawa. „DISA präsentierte eine Fallstudie eines DISAMATIC-Benutzers, der Monitizer | PRESCRIBE erfolgreich einsetzt und durch den Einsatz von KI eine Reduzierung der Kosten für fehlerhafte Gussteile um mehr als 40 % erwartet.“

Steigerung der Leistung – und des Gewinns

Morikawa produziert kleine Automobilkomponenten aus Eisen und Stahl, wie z. B. Nabenträger und Lagergehäuse. Das Formen von Grünsand mit komplexen Kernen steht im Mittelpunkt des Gießprozesses. „Digitale Werkzeuge sind nützlich, um Fertigungsparameter und Prozessdaten zu sammeln und zu analysieren, um die Produktionseffizienz zu verbessern und qualitativ hochwertige Gussteile zu produzieren“, erklärt Morikawa. „KI wird uns dabei helfen, die optimalen Fertigungsbedingungen für jedes einzelne Gussteil zu finden, und wir werden sie als Werkzeug zur Qualitätsverbesserung nutzen, um die Kosten für fehlerhafte Gussteile zu senken.“

„Eine konsistentere Qualität sorgt für stabile Lieferzeiten und ein größeres Vertrauen der Kunden“, so der CEO weiter. „Mit einer höheren Rentabilität und einem größeren Kundenvertrauen können wir erwarten, dass wir unseren Umsatz weiter steigern können, indem wir sowohl beim Preis als auch bei der Qualität wettbewerbsfähiger werden.“ 

„Wir freuen uns sehr, Morikawa als unseren ersten japanischen Kunden für die Monitizer Suite begrüßen zu dürfen. Die weltweite Akzeptanz von Monitizer steigt schnell, was zum Teil daran liegt, dass wir bewährte, reale Beispiele der Ausschussreduzierung mit unserem KI-System demonstrieren können. Monitizer lässt sich schnell und unkompliziert bereitstellen und wir unterstützen den Kunden von Anfang an auf seiner gesamten digitalen Reise.“

Ulla Tønnesen, DISA President

Abspielen

Sammeln Sie Prozessdaten und setzen Sie sie ein

Mit dem modularen Ansatz von Monitizer können Gießereien zunächst Daten sammeln und dann schnell zu komplexeren digitalen Anwendungen übergehen, um bei jedem Schritt für einen Mehrwert zu sorgen. Durch die Implementierung der kompletten Monitizer Suite wird Morikawa in der Lage sein, schnell von manuellen, papierbasierten Prozessen auf digitale Datenerfassung, Visualisierung und Analyse umzustellen.

Der erste Schritt des Projekts besteht darin, die bestehende Installation von DISAs Monitizer | CIM, das Aufgaben wie Rezepturverwaltung, Prozessübersicht und Leistungsberichte übernimmt, auf die neueste Version zu aktualisieren. CIM wird Daten der DISA-Anlagen von Morikawa sammeln, mit Zeitstempeln versehen und zentral speichern und eine Maschine-zu-Maschine-Kommunikation ermöglichen, die es erlaubt, Teilprozesse wie Formen und Gießen zu automatisieren und zu synchronisieren.

„Monitizer | CIM stellt den ordnungsgemäßen Betrieb der DISAMATIC-Formanlage und ihrer Nebenfunktionen sicher, indem sie sich gegenseitig präzise synchronisieren“, bemerkt Morikawa. „Wir betrachten es als ein Infrastruktur-Werkzeug, um die beste Leistung aus unseren DISA-Geräten wie dem automatischen Modellwechsler, dem Shuttle-Förderer und der DISACOOL-Kühltrommel zusätzlich zu unseren DISAMATIC-Formanlagen zu erhalten. Alles in allem halten wir Monitizer | CIM für unverzichtbar, um effizient zu arbeiten.“

Verbinden Sie beliebige Gießereianlagen mit Monitizer | GLOBAL

Der Einsatz von Monitizer | GLOBAL ist der nächste Schritt, um den gesamten Gießprozess digital zu verbinden – vom Schmelzen und Sandmischen bis zur Impfung und der Qualitätskontrolle. Die Cloud-Infrastruktur von GLOBAL zentralisiert alle Daten, macht sie leicht verfügbar, bietet ein vollständiges digitales Bild des gesamten Prozesses in Echtzeit und unterstützt die Fernüberwachung und -alarmierung in beiden Morikawa-Anlagen. Mit universell kompatiblen Norigate IIoT-Gateways kann Monitizer | GLOBAL Daten von jeder Gießereianlage oder jedem Sensor erfassen. Anschließend werden Live-Daten in leicht verständlichen, benutzerspezifischen browserbasierten Dashboards mit benutzerdefinierten KPIs dargestellt, welche die Fehlersuche beschleunigen und Leistungsberichte sofort zugänglich machen.

„Mit GLOBAL wird das, was in der Fertigung passiert, digital sichtbar“, erklärt der CEO. „Durch diese Einblicke können wir die Produktivität verbessern, indem wir betriebliche Probleme identifizieren und lösen.“ Wir freuen uns darauf, die Vorteile der Abstimmung von DISAMATIC und den restlichen Anlagen mit Monitizer | GLOBAL für eine umfassende Visualisierung des gesamten Fertigungsprozesses zu nutzen.“

KI optimiert Ihren Prozess – in Echtzeit

Mit einer digitalen Echtzeit-Ansicht aller wichtigen Geräte und Teilprozesse kann Morikawa dann beginnen, den gesamten Prozess mit Monitizer | PRESCRIBEs KI-gesteuerter vorausschauender Modellierung zu optimieren. Während der laufenden Produktion unterstützt das Expert Execution System (EES) von PRESCRIBE die dynamische Optimierung in Echtzeit, indem es die richtigen Anlageneinstellungen für jedes Modell vor dem Auftreten von Defekten vorhersagt – und nicht danach.

„Erfahrung und Intuition allein reichen für die Qualitätsverbesserungen, die wir brauchen, um Gussfehler zu eliminieren, nicht mehr aus“, sagt Morikawa. „In der Gießereiindustrie gibt es eine Vielzahl von Anlagen und Prozessen, und es ist schwierig, jeden Prozess auf integrierte Weise zu überwachen und zu steuern. Durch den Einsatz von KI-Technologie zur Analyse der riesigen Mengen komplexer, miteinander verwobener Daten ohne menschliches Eingreifen und die Ableitung von Vorgaben aus dieser Analyse glauben wir, dass die Qualität weiter verbessert und die Fehlerkosten deutlich reduziert werden können. Wir können es kaum erwarten, die Monitizer-Lösungen zu installieren und davon zu profitieren.“

Jetzt anfragen

Bitte füllen Sie das Formular aus.

Norican Group

Finden Sie Ihren nächsten Ansprechpartner

Sie möchten lieber direkt mit uns sprechen? Dann klicken Sie bitte unten, um die Telefonnummer/Adresse eines Ansprechpartners in Ihrem Land anzuzeigen.

Bitte klicken Sie hier.

Ihre Angaben